Das müssen Sie über #ZEITGEWINN wissen

Was bezweckt das neue Projekt?

Mit #ZEITGEWINN erhalten Lehrpersonen (Oberstufen, Mittelschulen oder Gewerbeschulen) aus dem Kanton Bern und Kanton Solothurn eine App samt praxistauchglichen Unterrichtsideen, die einen massvollen Umgang des Smartphones während zwei Monaten fördert. Je weniger Zeit die Lernenden mit ihrem Smartphone verbringen, umso mehr Credits erhält die teilnehmende Klasse. Die App misst dabei die ungenutzte Smartphone-Zeit der einzelnen Lernenden. Das Total der gesammelten Credits sind für die Klasse  und allen anderen teilnehmenden Klassen ersichtlich. Jede Klasse erhält nach erfolgreicher Teilnahme garantiert CHF 50. Die 20 besten Klassen erhalten zur Belohnung je CHF 200 für die Klassenkasse.

Wie funktioniert #ZEITGEWINN?

Das Angebot richtet sich an alle Oberstufen- Gymnasial- und Berufsfachschul-Lehrpersonen im Kanton Bern. Die Anmeldung ist nur online möglich und erfolgt durch die Klassenlehrperson.

Nach der Onlineanmeldung erhält die Lehrperson eine Anmeldebestätigung sowie Ablaufdokumente. Mindestens 80% der Lernenden laden sich die App auf das eigene Smartphone herunter. Bis spätestens Mitte Oktober 2020 führt die Lehrperson via Startsequenz die App-Registration durch. Die Lehrperson ist der «Superuser». Somit können sich die Lernenden nicht ohne Information an die Lehrperson abmelden. Weiter stehen durchdachte Unterrichtsideen zur Verfügung. Auch die Eltern können via Elternbriefvorlage informiert werden, mit dem Ziel, dass diese die Konsumbegrenzung mittragen können.

Ab dem 15. Oktober 2020 startet #ZEITGEWINN für alle teilnehmenden Klassen. Täglich – zwischen 18 und 21 Uhr – wird jegliche Smartphone-Aktivität der Teilnehmenden getrackt. Neu kann man nach 18 Uhr mit dem Tracking starten oder vor 21 Uhr das Tracking beenden (braucht jeweils eine Internetverbindung). Es können dann entsprechend weniger Punkte gesammelt werden. Das Smartphone muss neu während der Tracking-Zeit nicht online sein. Je weniger die einzelnen Lernenden in der Klasse das Smartphone zur oben genannten Zeit nutzen, umso mehr Credits erhält die Klasse.
Bonuspunkte gibt es, wenn man das Handy bei sich trägt und in Bewegung ist (Schrittzähler). Die Programmzeit dauert bis und mit am 06. Dezember 2020. Die Teilnehmenden können im Bereich «Newsfeed» sich rund um den Umgang mit digitalen Medien informieren. Weiter gibt es freiwillige Befragungen zur Smartphone-Nutzung. Bis am Ende der Programmzeit werden alle Klassen mit ihren gesammelten Punkten für alle teilnehmenden Klassen ersichtlich sein. Wichtig: Die konkrete Nutzung von Inhalten kann die App nicht aufzeichnen!

Welche Preise gibt es zu gewinnen?

Die Top-20 Klassen erhalten im Januar 2021 CHF 200 für die Klassenkasse. Weiter erhält jede Klasse nach erfolgreicher Durchführung der Abschlusssequenz garantiert CHF 50. Während der Programmzeit können die Lernenden zusätzlich an einer Verlosung teilnehmen, bei der es Gutscheine und Sachpreise im Wert von rund CHF 2`500 zu gewinnen gibt.

Wie lange dauert die Programmphase?

Von Mitte Oktober bis Dezember 2020. Die Klassen können voraussichtlich ab Julibis am 15. Oktober angemeldet werden. Die Startsequenz muss spätestens am 15. Oktober erfolgen. Achtung: Begrenzte Teilnehmeranzahl. Zwischen dem 15. Oktober und 06. Dezember 2020 findet täglich die Tracking-Zeit für alle teilnehmenden Klassen statt. Im Dezember 2020 führen die Lehrpersonen mit passenden Unterlagen eineAbschlusssequenz durch, welche u.a. eine kurze Befragung via App beinhaltet.

Datenschutz

Die personenbezogenen Daten werden ausschliesslich für die Zwecke der Durchführung der Aktion, der Gewinnabwicklung sowie zur Evaluation erfasst/gespeichert. Die personenbezogenen Daten werden nach Beendigung der Aktion gelöscht. Die geltenden Datenschutzbestimmungen (Schweiz / EU) werden eingehalten. Sämtliche Daten werden nach der Evaluation gelöscht (Februar 2021).

Zugestellte Materialien

Nach der Onlineanmeldung erhält die Lehrperson folgende Materialien via Post oder Mail zugestellt:

  • Anleitung zur Startsequenz
  • Gewünschte Broschüren, (Gibt für Oberstufen- und ältere Lernende unterschiedliche)
  • Elternbriefvorlage inkl. Feedbackbogen für die Eltern
  • Vertiefungsmaterial zur Mediennutzung
  • Anleitung zur Abschlusssequenz

Zu den Preisverlosungen wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Fachstelle für Suchtprävention

Zeitgewinn

Freiburgstrasse 119
3008 Bern

031 398 14 50

Markus Wildermuth

Markus Wildermuth

031 398 14 55

Das könnte Sie auch interessieren