Weniger am Smartphone dank Smartphone-Tracking

Die Smartphone-Nutzungsdauer hat laut James Studie 2020 im Vergleich zur letzten Erhebung insbesondere am Wochenende nochmals stark zugenommen. Das Smartphone-Reduktionsprojekt #ZEITGEWINN, fordert alle Lernenden in Oberstufenschulen, Mittelschulen sowie Gewerbeschulen heraus, das eigene Smartphone abends möglichst wenig zu nutzen. Auch Gruppen können an der Aktion teilnehmen. Lanciert wird das Angebot vom Blauen Kreuz Bern-Solothurn-Freiburg.

 

Klassen ab der Oberstufe im Kanton Bern, Solothurn und Freiburg (deutschsprachigen Gemeinden) können mit ihren Lehrpersonen bei #ZEITGEWINN mitmachen. Zwischen Oktober und Dezember 2021 gilt es täglich zwischen 18 und 21 Uhr das Handy möglichst wenig zu nutzen. Neu können auch Gruppen ab fünf Personen an der Aktion teilnehmen und sich gegenseitig herausfordern. Die App misst dabei die ungenutzte Handyzeit der einzelnen Teilnehmenden. Je weniger Zeit sie mit ihrem Handy verbringen, umso mehr Credits erhält die teilnehmende Klasse. Die gesammelten Credits sind zur Motivationssteigerung allen ersichtlich.

Die dreissig besten Klassen oder Gruppen werden mit einem Geschenk im Wert von je CHF 200 belohnt. Situationsgerechte Lehrmittel können zur Vertiefung der Thematik eingesetzt werden. Erziehungsberechtigten erhalten zudem hilfreiche Informationen.

Krank wegen zu wenig Schlaf
Namentlich der Smartphone-Konsum am Abend kann die Schlafenszeit hinauszögern und damit auch die Schlafdauer verkürzen. Für die Gesundheit ist genügend Schlaf von hoher Relevanz. Dies bestätigt eine unlängst veröffentlichte Studie, die auch aufzeigen konnte, dass zu wenig Schlaf negative Auswirkungen auf das Immunsystem hat. »Wir haben die App nun so ausgebaut, dass nebst fünf Tipps zur Schlafhygiene, die Teilnehmenden auch ihr Nachtlicht sowie ihre persönliche Schlafenszeit einstellen können. Vielen ist nicht bewusst, dass die meisten Smartphones diese Funktion haben» erklärt Markus Wildermuth vom Blauen Kreuz Bern-Solothurn-Freiburg.

#ZEITGEWINN wird von zahlreichen Institutionen unterstützt, etwa vom Kanton Bern, diversen Stiftungen wie der Jubiläumsstiftung der Mobiliar, sowie den Sponsoren AEK Bank 1826, SkatePro, Rhomberg und Micro Scooter.

Ab sofort können Lehrpersonen ihre Klassen sowie ein Gruppenmitglied seine Gruppe anmelden. Das Programm dauert bis im Dezember 2021. Alle weiteren Informationen zu #ZEITGEWINN sind unter https://besofr.blaueskreuz.ch/praevention/wettbewerbe/zeitgewinn abrufbar. Die Anmeldung erfolgt online.


Für Rückfragen
Markus Wildermuth
Projektleiter #ZEITGEWINN
031 398 14 55
Mail

Weitere Informationen
James-Studie 2020
https://www.zhaw.ch/storage/psychologie/upload/forschung/medienpsychologie/james/2020/ZHAW_Bericht_JAMES_2020_de.pdf

Naturally Occurring Consecutive Sleep Loss and Day-to-Day Trajectories of Affective and Physical Well-Being (2021)
https://academic.oup.com/abm/advance-article-abstract/doi/10.1093/abm/kaab055/6314765

 

 

Allgemeiner Kontakt

Blaues Kreuz Bern-Solothurn-Freiburg

Geschäftsstelle
Freiburgstrasse 115
3008 Bern

031 398 14 00