BrockiShop – teilen statt kaufen

Brockenstuben leisten schon immer einen Beitrag zur Ressourcenschonung, indem Dinge weiterverwertet statt weggeworfen werden. Sie waren schon auf Nachhaltigkeit angelegt, als der Begriff noch nicht zu unserem Alltag gehörte. Der BrockiShop Bern hat nun ein zusätzliches innovatives Angebot, das einem Bedürfnis und Trend entspricht: das «Carvelo2go»

Es handelt sich dabei um ein so genanntes Lastenvelo (Cargovelo), das man sich stundenweise kostenpflichtig mieten kann, um grössere oder schwere Dinge zu transportieren. Es wird elektronisch betrieben und regelmässig gewartet. Analog dem Angebot von Mobility funktioniert dieses Velo-Sharing über eine App, über die man die Standorte und jeweilige Ausstattung ansehen bzw. wählen kann. Carvelo2go ist ein Service der Mobilitätsakademie und des TCS und wird von namhaften Firmen unterstützt. Die Lastenvelos sind in der Stadt Bern auf etwa 35 Standorte verteilt, wobei diese als «Host» (Gastgeber) fungieren und die Akkus, sowie die Schlüssel verwalten.

Einige Mitarbeitende des BrockiShops Bern nutzen bereits seit Längerem privat die Möglichkeit, mit einem Lastenvelo die Kinder oder Waren von A nach B zu bringen und folgen BrockiShop – teilen statt kaufen damit dem aktuellen Trend: «teilen statt kaufen». Der BrockiShop Bern möchte dazu beitragen, eine Lücke im Standortnetz zu schliessen und somit den Quartierbewohnenden eine zusätzliche Dienstleistung zu bieten. Darüber hinaus, können aber auch Kundinnen und Kunden des BrockiShops umweltfreundlich und unkompliziert die eingekauften Waren nach Hause transportieren.

Im Moment ist die Auslastung des «Brocki-Lastenvelos» noch bescheiden – mit einem höheren Bekanntheitsgrad und einer milderen Witterung ab Frühling wird sich das aber schnell ändern.

Wie so oft, zieht eine Innovation die andere nach sich und so ist bereits eine Erweiterung des umweltfreundlichen Transportangebotes in greifbarer Nähe. In den nächsten Wochen wird neu ein elektrischer Kleintransporter «Goupil» seinen festen Standort vorm BrockiShop Bern beziehen. Damit können die Nutzerinnen und Nutzer innerhalb der Stadt Sperrgut befördern, kleinere Umzüge bewältigen oder sonstige Transporte meistern.

Der BrockiShop leistet somit einen weiteren Beitrag zur Nachhaltigkeit und wird auf diesem Weg eventuell auch von Neukundinnen und -kunden entdeckt.

Andrea Kaspar,
Co-Leiterin Integration + Betriebe

Allgemeiner Kontakt

Blaues Kreuz Bern-Solothurn-Freiburg

Geschäftsstelle
Freiburgstrasse 115
3008 Bern

031 398 14 00