Geleitete Gruppenangebote

Unsere Fachstellen bieten neben den Beratungsgesprächen unterschiedliche geleitete Gruppengespräche an. Die Gruppe kann sowohl für Betroffene wie auch für Angehörige ein Ort der Begegnung, Solidarität und Inspiration sein. Die Informationen zu unseren Gruppenangeboten nach Region finden Sie unten aufgelistet.

Gruppen in Bern

Rückfallpräventionskurs

Was kann ich tun um Alkoholfrei zu bleiben?

Gehören Sie zu den Menschen, die früher zu viel getrunken hatten und heute ohne Alkohol leben?
Wollen Sie Ihren abstinenten Lebensstil bewusst gestalten?
Fragen Sie sich manchmal, wie Sie sich besser vor Trinkrückfällen schützen könnten?
Möchten Sie gern erfahren, wie es anderen Menschen geht, die ebenfalls auf Alkohol verzichten? Dann ist dieser Kurs für Sie.

Organisatorisches

Umfang: 8 Kursabende
Wann: Ca. jeden zweiten Montag von 18.30-20.00 Uhr , Start 17. Oktober 
Weitere Termine: 31. Oktober / 14. und 28. November / 12. Dezember / 9. und 23. Januar / 6. März
Ort: Blaues Kreuz, Fachstelle Bern, Effingerstrasse 33, 3008 Bern
Gruppengrösse: 5 bis 9 Teilnehmende
Kosten: CHF 80.–
Leitung: Sophie Kaiser, Sozialarbeiterin FH / MAS psychosoziale Beratung

Information/Anmeldung
Telefon: 031 311 11 56
E-Mail: fs.bern(at)blaueskreuzbern(dot)ch

Anmeldeschluss ist der 10. Oktober 2022.


Männergruppe 2022

Gemeinsam weiter - stärken Sie Ihre Ressourcen und entdecken Sie Ihr Potenzial!


Eine offene und wertschätzende, lösungsorientiert begleitete Gruppe für Männer mit einer Suchtthematik,

- denen eine gute Lebensqualität wichtig ist,

- die bereit sind sich und ihr Verhalten zu reflektieren,

- die mutig neue Wege ausprobieren wollen!

 

"Die Dinge sind nicht so wie sie sind, sie sind das, was man aus ihnen macht." - Mies van der Rohe

 

Wann: jeweils Donnerstag von 18.00 - 20.00 Uhr

Termine: 08. September / 22. September / 06. Oktober / 27. Oktober / 03. November / 24. November / 08. Dezember / 22. Dezember

Wo: Fachstelle Gewalt, Seilerstrasse 25, 3011 Bern

Kosten: CHF 15.- pro Abend

Leitung: Michael Eggen, Sozialarbeiter FH/MAS in Lösungsorientierung und hypnosystemischer Coach ief

 

Information/Anmeldung
Telefon: 031 311 11 56
E-Mail: m.eggen(at)blaueskreuzbern(dot)ch 

 


Angehörige von suchtbelasteten Menschen (Hybrid)

Die Sucht eines nahestehenden Menschen ist eine grosse Herausforderung


Manchmal tut es gut, sich mit anderen Angehörigen von Suchtbetroffenen auszutauschen. Der Dialog kann neue Ideen für den Umgang mit der eigenen Situation anregen. Der Austausch zeigt zudem, dass Sie mit Ihrer Situation nicht allein sind. Im Gespräch können Sie auf Verständnis zählen und Solidarität erfahren.

In einem geschützten, vertraulichen Rahmen soll die Gesprächsrunde ermutigen, über Tabuthemen sowie schwierige Situationen offen sprechen zu können.

Die Treffen finden monatlich abwechselnd vor Ort oder Online statt.
Die Treffen können einmalig oder mehrmalig besucht werden – je nach persönlichem Bedarf.

Vor-Ort-Treffen: Fachstelle Bern, Effingerstrasse 33, 3008 Bern
Online-Meeting: via Safezone-Online-Link (wird vor dem Treffen per E-Mail bekannt gegeben)

Nächste Termine der Treffen, jeweils 17.00 - 18:30Uhr:
Montag, 04.07.22 (Vor-Ort-Treffen)
Mittwoch, 03.08.22 (Online-Meeting)
Montag, 05.09.22 (Vor-Ort-Treffen)
Mittwoch, 05.10.22 (Online-Meeting)
Montag, 07.11.22 (Vor-Ort-Treffen)
Mittwoch, 07.12.22 (Online-Meeting)

Anmeldung: jeweils 24h vor dem jeweiligen Termin: Telefonisch 031 311 11 56, zu unseren Büroöffnungszeiten,
oder per E-Mail fs.bern(at)blaueskreuzbern(dot)ch
Kosten: Die Teilnahme ist kostenlos
Leitung: Sophie Kaiser (Vor-Ort-Treffen) und Corine Gasser (Online-Meeting)

Gruppen in Biel


Malen in der Gruppe


Das Malen in der Gruppe ist ein Weg um den inneren Kräften, Wünschen, Ängsten, Konflikten und Perspektiven Aus- und Eindruck zu geben. Durch den schöpferischen Prozess des Malens können Sie, nebst der Freude an der Arbeit mit Farben, neue Aspekte Ihres Ichs erfahren. Gestalterisch tätig sein heisst u. a. kleinere und grössere Entscheidungen zu treffen und sich aktiv und selbstbestimmt zu erleben. Punktuell wird das Malen auch mit anderen gestalterischen Werkstoffen ergänzt. Die Werke werden in der Gruppe weder künstlerisch bewertet noch von jemandem interpretiert.

 

Zielgruppe: Frauen und Männer mit Suchterfahrungen

Datum/Zeit: Fortlaufend jeweils monatlich am Mittwoch 19 – 21 Uhr (verbindliche Anmeldung jeweils für 5 Abende)

Ort: Fachstelle Biel, Bahnhofstrasse 7 in 2502 Biel

Leitung: Jürg von Allmen / Suchtberater Fachstelle Biel, Kunsttherapeut (ED), Fachrichtung Gestaltungs- und Maltherapie, Sozialpädagoge HFS

Kosten:10.- pro Abend

Anmeldung: Ein Vorgespräch gilt als Bedingung und kann unter 032 322 61 60 oder fs.biel(at)blaueskreuzbern(dot)ch mit der Gruppenleitung vereinbart werden.

 

 


Offenes Malen

Freies Gestalten in ungezwungener Atmosphäre


Hätten Sie Lust hin und wieder an einem Nachmittag zu malen? 

Der Treffpunkt perron bleu verwandelt sich zweimal monatlich in ein offenes Atelier, wo Sie Ihre Kreativität erfahren können. Es stehen Gouache-Farben, Pinsel wie auch Papier in verschiedenen Formaten zur Verfü-gung. Die Werke werden weder bewertet noch analysiert. Unsere Fachperson steht den Malenden für all-fällige Fragen zur Verfügung und erwartet weder eine Anmeldung noch Vorkenntnisse. Minderjährige kön-nen nur in Begleitung von Erwachsenen teilnehmen.

 

Wann: jeweils Mittwoch von 14.00 Uhr — 16.30 Uhr

Weitere Termine: 06.07.2022 / 20.07.2022 / 03.08.2022 / 17.08.2022 / 31.08.2022 / 14.09.2022 / 28.09.2022 / 19.10.2022 / 02.11.2022 / 16.11.2022 / 30.11.2022 / 14.12.2022

Ort: Treffpunkt perron bleu, Florastrasse 32, 2502 Biel

Kosten: CHF 5.00 pro Nachmittag

Zielgruppe: Für alle Interessierten (Kinder nur in Begleitung Erwachsener)

Anmeldung: Keine Anmeldung erforderlich.

Informationen: Jürg von Allmen, Telefon 032 322 61 60, j.vonallmen(at)blaueskreuzbern(dot)ch

Saanenland (Satellit)


033 744 02 25