Das müssen Sie über #AUSGEGLICHEN wissen

Was bezweckt das neue Projekt?

Mit #AUSGEGLICHEN erhalten Lehrpersonen (Oberstufen-, Mittel- oder Gewerbeschulen) eine App samt praxistauchglichen Unterrichtsmaterialien, um Schüler/innen hinsichtlich legaler, illegaler Drogen oder digitalen Medien zu sensibilisieren. Drei herausfordernde Aufgaben sind zu meistern, die via App oder Präsenzunterricht im Klassenverbund gelöst werden. Für jede erfolgreiche Umsetzung der Aufgaben gibt es Punkte für die Schüler/innen und Klasse. Zusatzpunkte können geholt werden, indem Bilder zu Aktivitäten gemacht werden, die einem guttun. Die 30 Klassen mit den meisten Punkten erhalten zur Belohnung je CHF 200 für die Klassenkasse. Alle Schüler/innen können zudem an einer Sachpreisverlosung mitmachen.

Lehrplan 21

Das Projekt #AUSGEGLICHEN ist Lehrplan 21  kompatibel. So kann etwa zu legalen und illegalen Drogen ein Teil der fachlichen Kompetenzen (ERG, WAH, NMG und NT) abgedeckt werden – auch im Bereich Digitale Medien (MI und ERG). Die überfachlichen Kompetenzen werden mit #AUSGEGLICHEN bei den Schüler/innen gefördert.

Wie funktioniert #AUSGEGLICHEN?

Das Angebot richtet sich an alle Oberstufen-, Mittel- oder Gewerbeschulen in den Kantonen Bern/Solothurn/Freiburg (Deutschsprachige Region). Die Anmeldung ist nur auf der Website möglich und erfolgt durch die Klassenlehrperson. Die Lehrperson gibt an, welchen Themenschwerpunkt in der Klasse behandelt werden soll: Legale Drogen, illegale Drogen oder digitale Medien.

Nach der Onlineanmeldung erhält die Lehrperson eine Anmeldebestätigung sowie Ablaufdokumente. Mindestens 80 % der Teilnehmenden (Klasse) laden sich die App während einer Startsequenz auf das eigene Smartphone/Tablet herunter. Der Wettbewerb startet ab Startsequenz, jedoch spätestens am 03. November.Die Lehrperson ist der/die «Superuser/in». Somit können sich die Schüler/innen nicht ohne Information an die Lehrperson abmelden. Weiter stehen durchdachte Unterrichtsideen zur Verfügung. Auch die Erziehungsverantwortliche können via Elternbriefvorlage informiert werden und bei einer Challenge aktiv mitmachen.

Bis spätestens am 12. Dezember haben die Schüler/innen Zeit drei Challenges umzusetzen, um so Punkte für die Klasse zu generieren. Folgende drei Challenge sind zu meistern:

  • Online-Quiz zur gewählten Thematik innerhalb der App – die Lehrperson verifiziert das Ergebnis
  • Situationscartoon mit den Erziehungsverantwortlichen besprechen und Haltung dazu in der App festhalten – Die Lehrperson verifiziert, ob es dafür Punkte dafür gibt
  • Fotos zu Situationen gemacht werden, die einem guttun, Bsp. Sport, Musik hören, Chillen, Lesen, Tiere, etc. (ab 04. November) – Die Lehrperson verifiziert in der App, ob es dafür Punkte gibt

Zwischen dem 13. und 24. Dezember führt die Lehrperson eine Abschlusssektion im Klassenverbund durch, die einerseits eine Kurzbefragung via App sowie ein Modul zur Suchtentwicklung beinhaltet.

Passivrauch-Orte ausfindig machen
Zusätzlich können sich alle Schüler/innen innerhalb der App zum Thema Passivrauch informieren und dabei auch aktiv werden. Mehr Informationen sind in der App zu finden. Weiter können auch Ihre Schüler/innen Ihnen mitteilen, ob sie die Thematik vertiefen möchten. Ein Lehrmittel samt Experiment dazu stehen bereit.

Welche Preise gibt es zu gewinnen?

Die Top-30 Klassen erhalten im Januar 2023  CHF 200 für die Klassenkasse. Während der Programmzeit können die Teilnehmenden (ausser Superuser/innen) zusätzlich an einer Verlosung teilnehmen, bei der es Gutscheine und Sachpreise im Wert von über CHF 2`000 zu gewinnen gibt. Alle die sich zum Thema Passivrauch engagieren, werden ebenfalls belohnt.

Wie lange dauert die Programmphase?

Ab August bis 12. Dezember. Die App steht ab Mitte August bereit. Spätestens am 03. November muss die Startsequenz erfolgen. Die Foto-Challenge startet erst am 4. November. Zwischen dem 12. & 24. Dezember 2022 führt die Lehrperson mit passenden Unterlagen eineAbschlusssequenz durch, welche u.a. eine kurze Befragung via App beinhaltet.

Datenschutz

Die personenbezogenen Daten werden ausschliesslich für die Zwecke der Durchführung der Aktion, der Gewinnabwicklung sowie zur Evaluation erfasst/gespeichert. Die konkrete Nutzung von Inhalten kann die App nicht aufzeichnen. Die personenbezogenen Daten werden nach Beendigung der Aktion gelöscht. Die geltenden Datenschutzbestimmungen werden eingehalten. Sämtliche Daten werden nach der Evaluation gelöscht (Februar 2023).

Zugestellte Materialien

Nach der Onlineanmeldung erhält die Lehrperson folgende Materialien via Post oder Mail zugestellt:

  • Anleitung zur Startsequenz
  • Info-Flyer zum gewünschten Thema (für Erziehungsverantwortliche)
  • Elternbriefvorlage
  • Vertiefungsmaterial zu den Themenschwerpunkten
  • Anleitung zur Abschlusssequenz

Zu den Preisverlosungen wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Hier können Sie die Informationen via PDF herunterladen

Das könnte Sie auch interessieren